Ausgabe 3 | September 2017

MOBILITÄT VON MORGEN

Vernetzt

nachhaltig

autonom

Slider
KOLUMNE

Guido Reinking beobachtet die Automobilindustrie seit 20 Jahren – unter anderem für „Welt am Sonntag“, „Financial Times Deutschland“, „Automobilwoche“ und „Capital“.

In seiner Kolumne begleitet er als Herausgeber dieses Magazins kritisch und kompetent die aktuellen Themen der Automobilbranche.

GUIDO REINKING

ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT

Am Anfang des Automobils war es durchaus nicht ausgemacht, dass der Verbrennungsmotor der Antrieb der Zukunft sein würde.

OSR ENTERPRISES AG

EIN SUPERHIRN FÜR DAS AUTO VON MORGEN

Die neue AI-Plattform von OSR Enterprises könnte die Autohersteller vor dem Silicon Valley retten. Im Wettbewerb um die Datenhoheit im Auto tritt ein neuer Player auf den Plan …

SCHAEFFLER

EFFIZIENZ VON DER QUELLE BIS ZUM RAD

Schaeffler hat auf dem Weg zur neuen, nachhaltigen Mobilität die gesamte Energiekette im Blick.

OPEL

DAS ENDE DER LADEHEMMUNG

Opel macht mit dem Ampera-e Elektromobilität massentauglich. Er ist im direkten Vergleich der absolute Preis-Leistungs-Sieger unter den Elektroautos.

ALLIANZ

WIE MOBILITÄT MORGEN VERSICHERT WIRD

Welche Versicherung brauchen autonom fahrende Autos, die angeblich unfallfrei fahren? Allianz Automotive begleitet den Wandel in der Automobilindustrie.

HARTING

DAS ANGEBOT WIRD GRÖßER

Das Preis-Leistungsverhältnis bei Elektroautos wird immer besser. Mangelnde Reichweite ist bei neuen Modellen kein Thema mehr. Elektroautos im Vergleich.

MICHAEL SPECHT

JETZT KOMMT DIE ELEKTROMOBILITÄT 2.0

Erfahrungsbericht: Wie es sich anfühlt, elektrisch unterwegs zu sein. Michael Specht im Selbstversuch.

WEBASTO

ELEKTROMOBILITAET IST WIE MODERNER ZEHNKAMPF

Webasto, einer der weltweit 100 größten Automobilzulieferer und Systempartner, steigt in das Geschäft mit Antriebsbatterien und Ladestationen ein.

SUSI&JAMES

KI MIT MENSCHLICHEM FAKTOR

Die Sprachsteuerung gilt als die Zukunft der Kommunikation zwischen Mensch und Maschine.

DELPHI

DELPHI BAUT SCHÜRFGERÄT FÜR GOLDMINE „BIG DATA“

Autos produzieren immer größere Datenmengen. 65 Megabyte pro Sekunde sind es derzeit. 2020, wenn autonome Fahrfunktionen kommen, werden es 1,5 Gigabyte sein. Der US-Konzern hat sich diesem Thema gestellt.

SEAT

… UND DAS AUTO WIRD ZUM SMARTPHONE AUF RÄDERN

Seat bringt seinen jungen, internetaffinen Kunden kostengünstige Konnektivität und praktische Apps.

BEILAGE IN AUTOMOBILWOCHE

„MOBILITÄT MADE IN BRITAIN“ ERSCHIENEN

Unternehmen in Großbritannien arbeiten an der Technologie für die Mobilität von morgen: Eines der spannendsten Projekte ist das London Taxi mit Elektroantrieb. Diese und weitere Themen stehen in unserer Beilage „Mobilität Made in Britain“, die Sie hier kostenlos herunterladen können.

Kommentare sind geschlossen.